Heizung

Befüllung von Heizungsanlagen:

Die VDI 2035 erteilt Vorgaben zum Befüllen von Heizungssystemen und der Wasserqualität des Füllwassers. Genau wie die schon seit geraumer Zeit vorliegende Überarbeitung des Teils 1  schließt der im August 2009 erschienene Teil 2 dieser Richtlinie an die Grundsätze der kontinuierlichen Weiterentwicklung der VDI 2035 an

Was fordert die VDI 2035

  • Zur Vermeidung von Steinbildung ist entsalztes oder enthärtetes Wasser zu verwenden
  • Zur Vermeidung von wasserseitig verursachten Korrosionsschäden sind geeignete Verfahren anzuwenden
  • Dokumentationspflicht mit Hilfe eines Anlagenbuches, eine jährliche Wartung und Haftungsübernahme
  • Im Schadensfall erfolgt die Beurteilung des Schadens anhand dieser VDI-Richtlinie.


 _________________________________________________________________________________________

Förderung                                                                               

www.heizungsratgeber.info

Der Schwerpunkt der Förderprogramme liegt 2011 auf innovativsten Technologien. Im  Marktanheizprogramm des Bundes werden z.B. unter anderem Solarkollektoranlagen zur Trinkwassererwärmung oder Heizungsunterstützung gefördert. Für das Marktanheizprogramm sind für das Jahr 2011 420 Mio. EUR geplant, diese sollen aus den Haushaltsmitteln sowie dem Energie- und Klimafonds kommen. Diese Förderung betrifft jedoch nicht die Anlagen in Neubauten, da hier bereits eine deutschlandweite Nutzungspflicht nach dem Erneuerbare-Energien-Wärmegesetz besteht. Von der Förderung sind außerdem etablierte und besonders wirtschaftliche Technologien ausgeschlossen. Diese Einschränkungen sind zunächst bis Ende 2011 gültig.


Bund, Länder und Gemeinden unterstützen den Einbau energiesparender und umweltfreundlicher Technik    mit einer Vielzahl an Förderprogrammen

Hier die Adressen für Anträge:

__________________________________________________________________________________________________


Hydraulischer Abgleich Ihrer Heizungsanlage:





Hydraulischer Abgleich - was ist das?

Der hydraulische Abgleich ist eine sehr effektive Maßnahme, um Heizenergie zu sparen. Dennoch wissen nur wenige Verbraucher, was sich genau dahinter verbirgt. Wir haben für Sie die wichtigsten Informationen zur Optimierung des Heizungssystems zusammen gestellt. Beim hydraulischen Abgleich geht es darum, die einzelnen Komponenten der Heizungsanlage aufeinander abzustimmen - so dass die Wärme dahin kommt, wo sie benötigt wird. Eine wichtige Rolle spielen dabei die Thermostatventile. Deren Aufgabe ist es, die Temperatur im Raum möglichst konstant zu halten. Dazu sind sie auf den richtigen Wasserdruck angewiesen. Ist der Druck zu hoch, wird der Heizkörper heiß, obwohl das Thermostatventil nur sehr wenig geöffnet ist. Ist der Druck zu niedrig, wird der Heizkörper erst warm, wenn das Ventil ganz geöffnet ist. In beiden Fällen kann es seine Aufgabe nicht richtig erfüllen. Sinn des hydraulischen Abgleichs ist es, an allen Heizkörpern für den richtigen Wasserdruck zu sorgen und so Geld zu sparen.
Einsparpotenzial und Voraussetzungen

Durch einen hydraulischen Abgleich ist eine Ersparnis von 15 Prozent der Heizenergiekosten möglich. Voraussetzung für das optimale Einstellen der Heizanlage sind voreinstellbare Thermostatventile oder Rücklaufverschraubungen an den Heizkörpern. Wichtig ist auch, dass es sich um ein 2-Rohr-System handelt, dass also zwei Rohre zum Heizkörper führen. Ein 1-Rohr-System kann nur sehr beschränkt abgeglichen werden.

Ablauf und Dauer des hydraulischen Abgleichs:

Zunächst wird die Heizlast für jeden einzelnen Raum berechnet. Entscheidend dafür sind die Außenflächen, also Wände, Decken, Fenster und Türen. Die errechnete Heizlast wird dann mit der Heizleistung der vorhandenen Heizkörper verglichen. Zusätzlich wird die Entfernung zur Heizungspumpe berücksichtigt. Aus all diesen Größen ergeben sich die Einstellwerte für die einzelnen Heizkörper.

Die Aufnahme der Daten dauert für ein Einfamilienhaus etwa eineinhalb Stunden, die Berechnung etwa vier Stunden. Das Einstellen der Heizkörper braucht dann nur etwa fünf Minuten pro Heizkörper, wenn keine Bauteile ausgetauscht werden müssen.


__________________________________________________

Ölheizungen Heizwert oder Brennwert:

Es gibt sie seit vielen Jahren und sie ist in unzähligen Haushalten zu finden, doch ihr Ruf war nicht immer gut: die Ölheizung. Oftmals verpönt und von Umweltliebhabern beschimpft, hat sich ihr Image nun grundlegend verändert. Die Ölheizung hat sich gemausert und kann sich nun ohne weiteres sehen lassen. Dank modernster Technik sind die heutigen Anlagen nicht nur effizienter als ihre alten Kollegen, sondern mit ihnen lässt sich sogar bares Geld sparen. Heutige Ölheizungen arbeiten äußerst zuverlässig und sind zudem schadstoffarm. Weiterer Pluspunkt: es ist meist kostengünstiger seine alte Ölheizung gegen eine Neue zu tauschen, als auf andere Systeme umzustellen. Auch der Brennstoff Öl ist in der Anschaffung ohne Probleme preislich vertretbar. Im Jahr 2009 konnten Ölheizungsbesitzer beispielsweise im März bei einem Literpreis von 0,47 EUR zuschlagen. Damit ist Öl im Langzeitvergleich auch billiger als Gas



Vorteile einer Ölheizung
Mit einer Ölheizung ist man immer auf der sicheren Seite. Man verfügt mit seinem Heizöltank nicht nur über einen eigenen Langzeitenergiespeicher, sondern hat auch die Möglichkeit den notwendigen Brennstoff, das Öl, auf unterschiedlichste Art und Weise zu beziehen. So ist eine Belieferung über Pipelines, die Bahn, Schiffe oder Tankwagen möglich. Auch über einseitige Abhängigkeiten braucht man sich keine Sorgen machen. Deutschland importiert das benötigte Öl aus über 30 Ländern und aufgrund modernster Förderungstechniken sind hohe Erdölreserven vorhanden. Zudem sorgt der Erdölbevorratungsverband dafür, dass bei Versorgungsengpässen o.ä. ganz Deutschland noch 90 Tage mit bevorratetem Öl versorgt werden kann. Weiterer Vorteil: Unabhängigkeit. Wie bereits erwähnt kann man sich im eigenen Haus einen Energievorrat anlegen. Dieser reicht meistens für eine Heizperiode und eröffnet damit die Möglichkeit über Liefermenge und Liefertermin je nach Marktlage selbst zu entscheiden. Darüber hinaus kann man auch zwischen den vielfältig vorhandenen Energielieferanten wählen und muss – im Gegensatz zum Gas – keinerlei Grundgebühren zahlen. Dank den großen Fortschritten in der Forschung und Technik haben moderne Ölbrennwertheizungen einen NutzungsgradKennzahl zur Beurteilung der Effizienz von Wärmepumpen. Der Nutzungsgrad ist ein Maß über die tatsächlich aufgewendete Energie. Dabei wird er nicht zeitpunktbezogen bestimmt, sondern über das ganze Jahr hinweg. Daher liegt er auch meist über dem Wirkungsgrad, da in der gesamten Heizperiode das Einhalten des optimalen Betriebszustands nicht gegeben ist. von bis zu 98%. Es gilt: Modernisieren ist günstiger als Umstellen. Aber auch damit lassen sich bis dahin verschwendete Energien sparen und der Energieverbrauch drastische senken. Solch eine Umrüstung auf eine neue Ölheizung kann zwischen 7500 EUR und 8500 EUR kosten, macht sich aber schnell bezahlt. Zusätzlich ist der Bezug von Fördergeldern bei der Heizungsmodernisierung möglich und auch eine Kombination mit regenerativen Energien (Holz, Solar) ist realisierbar. Durch den Einsatz von Bioheizöl, das in fast allen Anlagen genutzt werden kann, sind weitere Einsparungen möglich. Dieses macht die Heiztechnik noch effizienter und senkt den konventionellen Energiebedarf (Heizöleinsparungen von bis zu 30%). Auch schwefelarmes Heizöl senkt die bereits niedrigen Emissionen einer Ölheizung. Zudem schont es den Heizkessel und erhöht die Lebensdauer der Heizung.


           

_______________________________________________________________________ 

Gasheizungen:    

Funktion Gasbrennwert:

Laut Verordnung über das Inverkehrbringen von Heizkesseln und Geräten nach dem Bauproduktengesetz (Artikel 1 der Verordnung zur Umsetzung der Heizkesselwirkungsgrad­richtlinie) (BauPGHeizkesselV) ist ein "Brennwertkessel ein Heizkessel, der für die Kondensation eines Großteils des in den Abgasen enthaltenen Wasserdampfes konstruiert ist.

________________________________________________________________

                                              

Junkers Gas - Brennwert wandhängend oder bodenstehend:

Junkers Gas - Heizwert wandhängend oder bodenstehend:

__________________________________________________

Keinen Gasanschluß im Haus:

  • auch hierfür gibt es eine Lösung
  • Flüssiggastank im freien oder in der Erde

_____________________________________________________

Wärmepumpen:

Die Technik der Wärmepumpe kennen Sie schon, Sie wissen es vielleicht nur noch nicht. Die Vorteile werden Sie auch überzeugen.

Die Wärmepumpe arbeitet im Prinzip wie ein Kühlschrank: gleiche ausgereifte und zuverlässige Technik, nur umgekehrter Nutzen. Der Kühlschrank entzieht Lebensmitteln Wärme. Die Wärmepumpe entzieht einer „kalten Umgebung” ebenfalls Wärme. Weil Wärmepumpen von Alpha-InnoTec über eine ausgereifte Technik verfügen, funktioniert dieses Prinzip im Sommer, im Winter, bei Tag und Nacht

Temperaturen unter Null? Auch da holt die Wärmepumpe noch viel Wärme für Sie raus!

Die Wärmepumpe bringt Wärme niedriger Temperatur (z. B. 5 °C) auf ein höheres, angenehmes Temperaturniveau (z. B. 22 °C). Dies funktioniert auch bei Minusgraden. Und die Umwelt fühlt sich dabei ebenfalls sehr wohl, weil ja vor Ort absolut keine Schadstoffe entstehen. Da können Ihre Kinder so richtig durchatmen, auch in Zukunft. Am wirtschaftlichsten arbeitet eine  Wärmepumpe, wenn die Differenz der Wärmequellen-Eintrittstemperatur zur Temperatur des Heizkreises möglichst klein ist. Deshalb sind Niedertemperaturheizungen wie Fussboden- oder Wandheizung der ideale Partner der Wärmepumpe. Mehr dazu hier: Wirtschaftlichkeit der Wärmepumpe

So funktioniert eine Wärmepumpe

In einem geschlossenen Kreislauf wird ein umweltverträgliches Kältemittel nacheinander verdampft, verdichtet und verflüssigt. Der durch diesen Vorgang steigende Druck führt dazu, dass auch die Temperatur des Kältemittels steigt. Auf diese Weise entstehen hohe, zum Heizen geeignete Temperaturen, die z. B. an die Fussbodenheizung oder die Heizkörper abgegeben werden können.

  • Luft - Wasser - Wärmepumpe für Außen



 Eine Wärmepumpe nutzt das ganze Jahr über die Umweltwärme, die in der Außenluft, in der Erde oder im Grundwasser gespeichert ist. So funktioniert eine Wärmepumpe Eine Wärmepumpe funktioniert wie ein Kühlschrank nur umgekehrt. Im Kühlschrankinneren wird Wärme entzogen und am rückwärtigen Teil wieder abgegeben. Eine Wärmepumpe zieht Wärme aus der Luft, dem Erdreich oder dem Grundwasser und gibt sie über einen WärmetauscherWärmetauscher (auch Wärmeübertrager) ist ein Gerät zur Übertragung der Wärme von einem Material auf ein anderes. Wärmetauscher ist ein wichtiger Bestandteil der Heizungstechnik und erwärmt z.B. das Brauchwasser oder das Wasser für die Heizungen. Die Wärmeübertragung kann auf drei unterschiedliche Weisen erfolgen: - direkt: die Stoffe kommen in Kontakt miteinander. - indirekt: die Stoffe sind durch eine wärmedurchlässige Wand getrennt. - halbdirekt: thermische Energie wird mit Hilfe eines Wärmespeichers übertragen. Dieser wird von zwei Stoffen abwechselnd erwärmt und gekühlt. an den Heizkreislauf ab. Um ein höheres Temperaturniveau erreichen zu können wird eine Flüssigkeit eingesetzt, die bei niedrigen Temperaturen zu sieden beginnt. Die dazu notwendige Wärme wird durch die Luft, durch Sole (Wasser mit Frostschutzmittel) oder direkt durch Grundwasser zugeführt. Der Flüssigkeitsdampf wird durch einen Kompressor verdichtet – dabei steigt die Temperatur stark an. Die Wärme wird nun über einen WärmetauscherWärmetauscher (auch Wärmeübertrager) ist ein Gerät zur Übertragung der Wärme von einem Material auf ein anderes. Wärmetauscher ist ein wichtiger Bestandteil der Heizungstechnik und erwärmt z.B. das Brauchwasser oder das Wasser für die Heizungen. Die Wärmeübertragung kann auf drei unterschiedliche Weisen erfolgen: - direkt: die Stoffe kommen in Kontakt miteinander. - indirekt: die Stoffe sind durch eine wärmedurchlässige Wand getrennt. - halbdirekt: thermische Energie wird mit Hilfe eines Wärmespeichers übertragen. Dieser wird von zwei Stoffen abwechselnd erwärmt und gekühlt. an den Heizkreislauf abgegeben.


                      

Luft/Wasser-Wärmepumpe außen mit Multifunktionsspeicher Systemnutzen auf einen Blick:
Die platzsparende und kostengünstige Wärmepumpeninstallation eignet sich auch für Modernisierung. Durch de
n Multifunktionsspeicher kann ein zweiter Wärmeerzeuger (z.B. eine bereits vorhandene Ölheizung) in das System eingebunden werden.

Luft/Wasser-Wärmepumpe zur Außenaufstellung
Die LWA ist für Neubau und Modernisierung geeignet, da geringe Erdarbeiten erforderlich sind. Die Investitionskosten sind die geringsten aller Wärmepumpenarten. Für die wenigen sehr kalten Tage benötigt man eine Zusatzheizung, welche dann parallel mit der Wärmepumpe läuft. Dies kann ein integrierter Heizstab (monoenergetische Betriebsweise) oder beispielsweise der bereits vorhandene Heizkessel sein (bivalente Betriebsweise).

Multifunktionsspeicher
Der ausgeklügelten Multifunktionsspeicher ist das Verbindungsstück des Systems. Er kann diverse Wärmeerzeuger effizient kombinieren. (verbindet Öl, Biomasse, Solar oder Gas mit Umweltärme) Ausserdem sorgt die intelligente Wicklung des Wärmetauschers für Frischwassertechnik im Durchlaufprinzip. Sie erhalten Puffer- und Brauchwarmwasserspeicher in einem.

_____________________________________________

  • Luft - Wasser - Wärmepumpe Dual

Video:

http://www.youtube.com/watch?v=mzbpYY8rPfs

LWD 50A/RX - LWD 70A/RX Duale Luft-Wasser Wärmepumpe
Die Duale Wärmepumpe LWD
von Alpha-InnoTec (auch in reversibler Variante erhältlich) eignet sich nicht nur für Neubauten mit kleinen Grundstücken, sondern auch für die Modernisierung. Mit einem COP von 3,8 (gemessen im Prüfzentrum Buchs) und 45 db(A) (in 1m Abstand zur Maschine gemittelt) ist die Duale Wärmepumpe die neue Dimension leiser Effizienz. Die Gerätereihe dieser Wärmepumpen besteht aus der außen aufgestellen Wärmepumpe und dem innen angebrachten Hydraulikmodul.
 
Im Hydraulikmodul befinden sich der Regler Luxtronik 2.0, Umwälzpumpe, Ausdehungsgefäß, Sicherheitsbaugruppe und Elektroheizstab. Auch bivalente Betriebsweise mit bereits vorhandenen Wärmeerzeugern ergänzend zur Wärmepumpe is möglich.
 
  • Der Hydrauliktower ist optimal auf die LWD 50A und LWD 70A abgestimmt und fasst die komplette Inneninstallation in einem Gehäuse zusammen. Viele Komponenten wie Pufferspeicher, Brauchwarmwasserspeicher, Effizienz-Umwälzpumpe etc. sind bereits integriert. Der Hydrauliktower findet mit einer Standfläche von 0,5 m² praktisch überall Platz und die Montage erfolgt schnell und einfach.

___________________________________________

  • Luft - Wasser - Wärmepumpe für innen:

Luft/Wasser-Wärmepumpe innen mit Multifunktionsspeicher Systemnutzen auf einen Blick                                                           Die Luft/Wasser Wärmepumpe mit Luftkanalsystem ist die bisher leiseste Wärmepumpe, die in Buchs gemessen wurde. Die Wärmepumpeninstallation ohne Erdarbeiten eignet sich für Neubau und Modernisierung. Durch den Multifunktionsspeicher kann ein zweiter Wärmeerzeuger (z.B. eine bereits vorhandene Ölheizung) in das System eingebunden werden.                                                              

Luft/Wasser-Wärmepumpe zur Innenaufstellung                                                                                                                                           Die LWC ist für Neubau und Modernisierung geeignet, da keine Erdarbeiten erforderlich sind. "C" bedeutet compact, d.h. dass alle wichtigen Komponenten bereits integriert sind. Das sorgt für einen aufgeräumten Keller und spart Installationszeit. Für die wenigen sehr kalten Tage benötigt man eine Zusatzheizung, welche dann parallel mit der Wärmepumpe läuft. Dies kann ein integrierter Heizstab (monoenergetische Betriebsweise) oder beispielsweise der bereits vorhandene Heizkessel sein (bivalente Betriebsweise). In der Kombination mit dem Alpha-InnoTec Luftkanalsystem LKS 700 sind sie die leisesten Luft/Wasser-Innenmaschinen, die jemals im Prüfzentrum Buchs (Schweiz) gemessen wurden.

Multifunktionsspeicher                                                                                                                                                                                          Der ausgeklügelten Multifunktionsspeicher ist das Verbindungsstück des Systems. Er kann diverse Wärmeerzeuger effizient kombinieren. (verbindet Öl, Biomasse, Solar oder Gas mit Umweltärme) Ausserdem sorgt die intelligente Wicklung des Wärmetauschers für Frischwassertechnik im Durchlaufprinzip. Sie erhalten Puffer- und Brauchwarmwasserspeicher in einem.

_________________________________________________

  • Sole - Wasser - Wärmepumpe mit

    Tiefenbohrung            

Sole/Wasser-Wärmepumpen mit Erdsonde                                                                                                                                                  Systemnutzen auf einen Blick: Die Sole/Wasser-Wärmepumpe bietet Heizen, optional Kühlen (Freecooling), einen integrierten 200l Brauchwarmwasserspeicher, bis zu 65°C Vor-lauftemperatur und das alles in einem Gehäuse bei sehr kleiner Stellfläche. Sole/Wasser-Wärmepumpen mit Erdsonden eignen sich besonders für kleinere Grundstücksflächen.                                                                              

Sole/Wasser-Wärmepumpen zur Innenaufstellung
Dieses Multitalent enthält alles, was zum Heizen und Brauchwarm-wasserbereiten für ein Niedrigenergiehaus oder die Sanierung benötigt wird (Sole/Wasser-Wärmepumpe, 200l Brauchwarmwasserspeicher, diverse Hydraulikkomponenten). Die Sole/Wasser-Wärmepumpen sind ohnehin schon sehr leise, wurde jedoch zusätzlich schallgedämmt. Damit gehört sie zu den wohl leisesten Wärmepumpen, die am Markt erhältlich sind. Optional erhalten Sie die Sole/Wasser-Wärmepumpe auch mit Kühlfunktion (Freecooling). Diese Funktion kann nicht nachgerüstet werden, also besser gleich mitbestellen.

________________________________________________________________    

  • Sole - Wasser - Wärmepumpe mit Erdkollektor

Wärmezentrale Sole mit Erdkollektor                                                                                                                                              Systemnutzen auf einen Blick: Die Wärmezentrale Sole bietet Heizen, optional Kühlen (Freecooling), einen integrierten 200l Brauchwarmwasserspeicher, bis zu 65°C Vorlauftemperatur und das alles in einem Gehäuse bei sehr kleiner Stellfläche. Sole/Wasser-Wärmepumpen mit Erdsonden eignen sich für Neubau mit ausreichender Grundstücksfläche.

Sole/Wasser-Wärmepumpen zur Innenaufstellung
Dieses Multitalent enthält alles, was zum Heizen und Brauchwarmwasser-bereiten für ein Niedrigenergiehaus oder die Sanierung benötigt wird (Sole/Wasser-Wärmepumpe, 200l Brauchwarmwasserspeicher, diverse Hydraulikkomponenten). Die Wärmezentrale Sole ist ohnehin schon sehr leise, wurde jedoch zusätzlich schallgedämmt. Damit gehört sie zu den wohl leisesten Wärmepumpen, die am Markt erhältlich sind. Optional erhalten Sie die Wärme-zentrale Sole auch mit Kühlfunktion (Freecooling). Diese Funktion kann nicht nachgerüstet werden, also besser gleich mitbestellen.

_________________________________________________________________

  • Wasser - Wasser - Wärmepumpe

 ___________________________________________________________________

  • Brauchwasser - Wärmepumpe

Brauchwarmwasser Wärmepumpe

Die Brauchwarmwasser-Wärmepumpe eignet sich für die Innenaufstellung in Neu- und Altbauten. Aufstellungsorte sind idealerweise Keller, Vorrats-, Heizungs- oder Waschraum, in denen beispielsweise auch die Abwärme der Gefriertruhe, des Wäschetrockners oder der Waschmaschine genutzt werden kann. Im Wärmepumpenbetrieb sind Brauchwarmwassertemperaturen bis zu 55 °C möglich. Positiver Effekt: eine gewisse Raumluftentfeuchtung im Aufstellungsraum bei Umluftbetrieb.

_____________________________________________________________________

  • Pelletsanlage HDG

   HDG  K

... unschlagbar beim Komfort.

  • Vollautomatische Reinigung der Heizflächen und des Brennertopfes.
  • Vollautomtaische Ascheaustragung aus Brennraum und Heizflächen.
  • Geringe Aschemengen und lange Betreuungsintervalle.
  • Übersichtliche, einfach zu bedienende Kessel-Bedieneinheit InfoWIN.
  • Vollautomatischer Hinweis über den nächsten Reinigungsintervall.

... unübertroffen sicher und sparsam.

  • Niederiger Pelletsverbrauch und dauerhaft hoher Wirkungsgrad.
  • Mustergültige Umweltvertäglichkeit. Höchste Sicherheit durch 5 Jahre Vollgarantie.
  • Flexible Anpassung an schwankende Brennstoffeigenschaften.

... äußerst praktisch und flexibel.

  • Besonders niedrige und kompakte Bauweise - findet auch in niedrigen Heizräumen Platz.
  • Praktische, ins Gerät integrierte Aschebox.
  • Perfekt mit anderen Wärmeerzeugern, wie z.B. einer Solaranlage kombinierbar.

Pellets - Erdtank                                   Pellets - Gewebetank                      PelletsLagerraum

                                

_________________________________________________

  • Scheitholzanlagen   (Holzvergaser)

   

Euro

Wer genügend Brennmaterial zur Verfügung hat, spart hier ab dem ersten Tag.

___________________________________________________

Navora

Erstaunlich, wie wenig Platz ein Scheitholzkessel benötigt.

Der HDG Navora zeichnet sich durch sein großes Füllschachtvolumen bei gleichzeitig schlanken Abmessungen aus. Die benutzerfreundliche Bedienung sowie die einfache Beschickung und Reinigung des Scheitholzkessels erfolgt von vorne und spricht für einen Kesseleinbau auf kleinstem Raum.

 

Der HDG Navora ist für eine Sache gemacht: Optimales Heizen mit Holz.

Bei einem Wirkungsgrad von 91% und einer langen Brenndauer ist der Navora sparsam im Verbrauch und glänzt mit geringsten Emissionen. Der große Füllraum nimmt Halbmeterscheite und Spänebriketts auf und sorgt für außerordentlich lange Nachlegeintervalle. Die Reinigung der Wärmetauscher ist mit einem einfachen Handgriff erledigt. Das hält den täglichen Zeitaufwand gering und die Kosten klein.

Schnitt Eurokessel:

__________________________________________________

    Hackschnitzel + Spänefeuerung

    HDG Kompakt 25 / 35 / 50 / 65 / 80 KW

          

    • automatische Abreinigung und Entaschung (auf Wunsch) (1)
    • Lambda-Sonde (2)
    • hohe Sicherheit durch Zellenrad-Schleuse (3)
    • gleichbleibende Verbrennung durch Kipprost-Technik (4

    Die HDG Compact ist unser automatisches Holzheizsystem zur Verbrennung von Hackschnitzeln (bis zu 45 % Holzfeuchte, max. G50), Pellets und Spänen. Die Anlage ist daher besonders geeignet für Land- und Forstwirtschaft, Gewerbebetriebe, Mehrfamilienhäuser und größere Objekte. Die HDG Compact überzeugt durch ihre innovative Verbrennungs- und Regelungstechnik Compatronic und Hydronic, die das Heizen besonders komfortabel und gleichzeitig höchst wirtschaftlich und emissionsarm machen. Direkte Brennstoffbeschickung auf den Rost und die hochwertige Getriebeausführung machen sie besonders sicher bei gleichzeitig niedrigem Strom- und Brennstoffverbrauch.

    ______________________________________________________________________

    • Twin Kessel ETA Scheitholz - Pelletkombi

    Pelletsbrenner ETA TWIN 20 kW und 26 kW zum Anbau an der linken bzw. rechten Seite des Holzvergaserkessel ETA SH20P/ETA SH30P 
     
    • großer Füllraum (1/2 m Scheite) mit Schwelgasabsaugung
    • Holzvergaserkessel mit leisem drehzahlgeregeltem Saugzugventilator (nur 76 W) und Abgasfühler für Betrieb unabhängig vom Kaminzug
    • großer Füllraum (150 Liter bei 20 und 30 kW) für Scheitholz
    • Pelletsbrenner mit patentiertem Drehrost in heißer Edelstahlbrennkammer mit vollautomatischer Reinigung
    • isolierte Glühzonenbrennkammer (patentiert) mit Restgluterhaltung zum Nachlegen ohne Zündholz
    • Lambdaregelung und überwachte Primär- und Sekundärstellmotore
    • drehzahlgeregelte Pufferladepumpe einschließlich Leistungsmanagement (mit 3 Fühlern)
    • vollautomatische Umschaltung von Stückholz- auf Pelletsbetrieb und umgekehrt, ohne Umbautätigkeiten
    • einfache Entaschung von vorne, Wärmetauscherreinigung vollautomatisch
    • Rücklaufanhebung mit Mischer und Funktionssicherheitsüberwachung
    • Rückbrandsicherung mit Zellenradschleuse
    • automatische Zündung der Pellets mittels Keramikglühkörper (geräuschlos)
    • Tagesbehälter für Pellets (60 kg)
    • Saugturbine für automatischen Pelletstransport
    Bei den Prüfungen durch den TÜV Süddeutschland hat sich der ETA SH mit geringsten Schadstoffwerten und höchstem Wirkungsgrad deutlich als einer der besten Kessel seiner Klasse qualifiziert.

    ___________________________________________________________________________

    • Pelletsanlage ETA

    ETA PelletsCompact PC 20, 25 und 32 kW

    Der ETA PelletsCompact ermöglicht neue Räume.
    Der neue PelletsCompact hat ein Design, das beinahe schon in einen Wohnraum passen würde, und er kann direkt an die Wand gestellt werden. So wird mit diesem neuen Kessel in Ihrem alten Heizraum Platz frei für einen Hobbyraum. Das Pelletslager braucht nicht mehr Platz als der Öltankraum und kann überdies bis zu 20 m vom Kessel entfernt sein. So eine Pelletsheizung findet nahezu in jedem Haus Platz und der PelletsCompact ist damit der ideale Kessel für die Sanierung Ihrer Heizanlage.

    • Rücklaufanhebung mit Pumpe und Mischer integriert
    • Sicherheitsventil, Entlüfter und Wassermangelsicherung sind betriebsfertig im Kessel integriert
    • keine thermische Ablaufsicherung erforderlich
    • raumluftunabhängiger Betrieb möglich
    • heiße Edelstahlbrennkammer
    • bewegter, selbstreinigender Rost
    • automatische Wärmetauscherreinigung
    • automatische Vollentaschung
    • Lambdasonde, Zellenradschleuse
    • Bedienung via Touchscreen
    • Mikroprozessor-Regelung

    _______________________________________________________________________________


    GK Design Unsere Grossflächenkollektoren Design (GFK Design) setzen Akzente im Dach und in der Fassade. Sie können je nach Anforderung in unterschiedlichen Farben und Formen, wie beispielsweise Dreieck, Trapez und weiteren Sondergeometrien individuell und massgenau gefertigt werden. Neugebaute oder bestehende Häuser erhalten mit unseren Kollektoren eine optische und energetische Aufwertung. Auf elegante Weise werden Ästhetik, Energieeffizienz und Umweltnutzen zusammengeführt. Von der Schutzfassade zur Nutzfassade Der GFK-Design lässt sich harmonisch in den Gebäudekörper integrieren und ersetzt andere Materialien für die Gebäudehaut. Die Fassade liefert somit Solarwärme für die Heizung und Warmwasserbereitung und übernimmt gleichzeitig die Funktion der Wärmedämmung. Die Montage von Solarkollektoren im 90° Winkel hat den Vorteil, dass der Kollektor genau dann die höchste Leistung bringt, wenn am meisten Energie benötigt wird: im Winter. Die senkrechte Fläche verschmutzt ausserdem weniger und bleibt garantiert schneefrei. Nichts ist einfacher als eine thermische Sanierung der Aussenhaut mit einer Verschönerung der Gebäudehülle zu kombinieren. Für die Montage sind keine zusätzlichen Hilfskonstruktionen erforderlich. Vor Ort wird der Kollektor mit einem Kran auf das Dach gehoben. Damit werden die Arbeiten wesentlich erleichtert und beschleunigt. Die Montage dauert oft nicht länger als eine Stunde.


                                                                                                  

    Spezialanfertigung                                           An Ihrer Fassade


          

     Aufdach oder  Inndachmontage


                              .de

    _________________________________________________________________

    • Außenkamine  /  Kaminsanierung

                                   

    _________________________________________________________________

    • Kaminöfen für Scheitholz oder Pellets 

                 

          

    • WODKE
    • JAVUS
    • HERA
    • ORANIER

    __________________________________________________________

    • Zentralstaubsaugeranlagen




    1 ALLAWAY Reinigungsset
    Platzsparend zu verstauen - optional mit reichhaltigem Zubehör.

    2 ALLAWAY Saugdose
    Einfach den Saugschlauch in die patentierte Saugdose einstecken und mit dem Staubsaugen beginnen.

    3 ALLAWAY Saugrohr
    Wird einfach zusammen gesteckt und gewährleistet verstopfungsfreies Saugen.

    4 ALLAWAY Zentralgerät
    Ist im Keller oder einem Nebenraum fest installiert und ermöglicht so flüsterleises Saugen

                          

    www.allaway.ch

    Leise
    - nur ein leises Sauggeräusch ist zu hören, weil das Gerät im Keller installiert ist

    Hygienisch
    - keine muffige Saugluft, weil die Abluft, Feinstaub und Pollen über das Rohrsystem aus dem Raum transportiert wird

    Komfortabel
    - weil zum Saugen nur der leichte Saugschlauch benötigt wird 

    Sicher & langlebig
    - weil alle Komponenten durch Allaway speziell für diese Anwendung entwickelt und perfekt aufeinander abgestimmt sind

    Einfach als Paket oder individuell zusammengestellt
    - wählen Sie aus einer umfangreiche Gerätepalette, verschiedenen Reinigungssets und stellen Sie sich weiteres Zubehör nach Belieben zusammen

    Ansprechendes Design
    - durch das zeitlose und zugleich edle Design fügt sich die zentrale Staubsaugeranlage harmonisch in Ihr Wohnumfeld ein

    Sicher & langlebig
    - weil alle Komponenten durch Allawayspeziell für diese Anwendung entwickelt und perfekt aufeinander abgestimmt sind

    ______________________________________________________________________

    • Fußbodenheizung:


    Uponor Klettsystem

    Uponor bietet mit dem Klettsystem ein völlig neuartiges Befestigungssystem für Fußbodenheizungsrohre an. Die vernetzten und nach DIN 4726 sauerstoffdichten Fußbodenheizungsrohre sind ab Werk spiralförmig mit einem Klettband (Hakenband) umwickelt. Auf die System-Dämmplatte, die auch wahlweise als Tackerplatte verwendet werden kann, ist die passende Haftfolie vollflächig aufkaschiert. Die Rohre werden wie gewohnt abgerollt und einfach auf die kaschierte Dämmplatte im berechneten Abstand aufgedrückt. Das Klettband der Rohre verzahnt sich in die Haftfolie der Dämmplatte und fixiert die Rohre. Klettband und Haftfolie sind für höchste Haltekraft optimal aufeinander abgestimmt.




     










    Der HDG Euro kann alle möglichen Holzarten verbrennen und wird vor allem in Landwirtschaft, forstwirtschaftlichen Betrieben, Gewerbebauten und größeren Privathaushalten eingesetzt. Die Möglichkeit Hackschnitzel, Späne und behandelte Holzabfälle (Brennstoffklasse 6 und 7 nach 1. BImSchV) zu verheizen, macht diesen Scheitholzkessel gerade bei Schreinern äußerst beliebt.  

    In der täglichen Handhabung ist der Scheitholzkessel HDG Euro einfach und anspruchslos.

    Durch den pneumatisch unterstützten Füllschachtdeckel lässt sich der Kessel leicht öffnen. Die Anordnung des Deckels an der Oberseite gestaltet das Befüllen mit Stückholz oder Schüttgut komfortabel. Und das Wichtigste: Eine Brennstofffüllung reicht bei optimalen Rahmenbedingungen und dem passenden Brennstoff häufig für den ganzen Tag. Mit dem HDG Euro werden Sie schnell zum überzeugten Scheitholzheizer.